Cuba

Pascal Violo

Multivisions-Festival
2015
Freitag, 25.09.2015
Beginn: 19:30 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Dauer 120 Minuten (mit Pause)
Ort Loisachhalle / Wolfratshausen

Cuba - Rhythmus, Rum & Revolution


Pascal Violo erzählt von schneeweißen Palmenstränden und üppigen Regenwäldern, von knarrenden Oldtimern und handgedrehten Zigarren, von wilden Voodoo Rhythmen und verführerischen Salsa Klängen.

Im Vordergrund seiner Erzählungen steht jedoch immer die Begegnung mit den Menschen. In den Straßen Havannas mit ihrem langsam zerfallendem Charme, begegnet der Reisefotograf Santeria Priestern & Schachmeistern und spürt die Magie dieser pulsierenden Stadt. Am 1.Mai feiert er den "Tag der Arbeit" gemeinsam mit einer Million Cubanern auf dem Platz der Revolution. In der traumhaft anmutenden Naturlandschaft um Vinales sind es Begegnungen mit Tabakbauern & Künstlern, die ihm das Land näher bringen. Während Pascal Violo in Granma auf den Spuren der Revolutionsgeschichte wandert, begegnen ihm in Trinidad beeindruckendes koloniales Flair und in Santiago heiße afro-kubanische Tänze und ein Feuerwerk der Farben, als er eine Woche lang beim alljährlichen Karneval mitfeiert. Seine Reise läßt er schließlich im beschaulichen Baracoa ausklingen. Und doch gibt es in Cuba auch eine andere Seite: Dort, wo das touristische Bild der ewig fröhlichen Cubaner zu bröckeln beginnt. Wo politische Ohnmacht und starre gesellschaftliche Normen den Menschen jegliche Zukunfts-Perspektiven zu rauben drohen.

Doch gerade aus diesem Seiltanz zwischen karibischer Lebensfreude und dem täglichen Existenzkampf ist eine Gesellschaft entstanden, wie sie frecher, lebhafter und widersprüchlicher kaum sein könnte.

In seinem Vortrag erzählt der Reisejournalist sowohl von der Willkür der cubanischen Beamten, als auch von dem schier unerschöpflichen Improvisationstalent der Menschen. Er präsentiert atemberaubende Naturaufnahmen und beeindruckende Städte-Portraits sowie Interviews mit Künstlern und Oppositionellen, die ihm unterwegs begegnen.

Unterwegs auf einer Reise voller Musik, Melancholie & kultureller Vielfalt im Rhythmus eines Landes, dass zwischen Revolution, Armut und ungebrochener Lebensfreude schwingt.

Im Ticketpreis inbegriffen ist die "Cuba Nacht" ab 21 Uhr im Foyer der Loisachhalle. Cuba Feeling garantiert gibt es bei einem abwechslungseichen Programm mit kubanischer Live-Musik, Salsa Klängen, Salsa Tanzeinlagen und kubanischen Drinks und Snacks. Eine Tanzschule wird ein Salsa Showprogramm präsentieren. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit Salsa bei einem kostenlosen Salsa Schnupperkurs mit erfahrenen Lehrern in einem Nebenraum auszuprobieren. Bis in den späten Abend wird ein kubanischer DJ karibische Musik auflegen.

Man kann die "Cuba Nacht" natürlich auch ohne Ticket zum Vortrag "Cuba" besuchen. Tickets gibt es nur an der Abendkasse für 8,- €.


Weitere Informationen unter: www.violo.at

Pascal Violo


1980 in Wien geboren, zog es Pascal Violo immer schon sehr stark in die Natur und bald auch in ferne Länder. Schon mit 15 Jahren wurde häufig die Schule geschwänzt, um zwei Wochen durch Israels Wüsten zu wandern, oder Freunde in Irland zu besuchen. Eine Kamera war schon immer mit dabei, aber erst nach einer ersten einjährigen Reise per Autostopp von Kanada nach Nicaragua wuchsen die Ansprüche und die Kameraausrüstung bekam immer mehr Gewicht. Der erste Kontakt mit Mittelamerika im Jahr 2000 sollte tiefe Spuren hinterlassen, und so kehrte Pascal Violo seit damals fast jedes Jahr in seine zweite Heimat zurück.

Vor allem das gemeinsame Reisen mit seinen Kindern verleiht seinen Multivisionsreportagen eine ganz besondere Note. Der unglaublich nahe Kontakt zur Bevölkerung, der daraus entsteht, wird in spannenden, authentischen und lustigen Geschichten präsentiert.

In seinen Reportagen stehen, neben einer starken Authentizität, sensible Fotografie und kritische Berichterstattung im Vordergrund. Durch das bewusste Einsetzen von Originaltonaufnahmen und sorgsam ausgewählten Schwarz-Weiß Sequenzen gelingt es dem Fotojournalisten, die Eindrücke ferner Kulturen auf eine beeindruckende Art zu präsentieren.

Das Feedback zahlreicher Besucher, die von diesem Stil stark berührt und beeindruckt sind, bestärkt den Referenten, diesen Weg weiterzuverfolgen. Seit 2006 ist Pascal Violo mit seinen Live-Reportagen in Österreich und Deutschland unterwegs, parallel dazu organisiert er gemeinsam mit dem Vortragskollegen Bernhard Brenner seit 2008 die Vortragsreihe „"Alles Leinwand“" (www.allesleinwand.at) in 5 Städten Österreichs und das Festival "Weltweit hautnah"“ in Wien.

Pascal Violo fotografiert für die Bildagentur Südbild und ist berufenes Mitglied der GBV (Gesellschaft für Bild und Vortrag).


Weitere Informationen unter: www.violo.at