Live
Outdoor & Adventure
Reihe
 

Wettbewerb „Umweltretter“

mit Schirmherr Willi Weitzel


Am 24.3.2019 kommt Willi Weitzel mit seinem Vortrag „Willis wilde Wege 2019“ um 13.30 Uhr ins Kurhaus nach Bad Tölz. In seinem Vortrag möchte Willi auch auf Umweltprobleme in Afrika und auf Plastikmüll in den Ozeanen aufmerksam machen. Aus diesem Anlass veranstalten die Stadt Bad Tölz, der Tölzer Kurier, das Gelbe Blatt und Wunderfalke Events gemeinsam den Kinder-/ Jugendwettbewerb „Umweltretter“ in zwei Alterskategorien.

Habt ihr in den letzten 12 Monaten eine tolle Aktion gemacht, mit der Ihr Euch für die Umwelt eingesetzt habt? Zum Beispiel für den Schutz der Bienen, zur Vermeidung von Plastikmüll, beim Energiesparen oder durch eine Umweltausstellung? Schickt uns Eure konkrete Umwelt-Aktion, die ihr durchgeführt habt, auf maximal 2 Din A4 Seiten + 3 Fotos (pro Foto mind. 1 MB bis maximal 3 MB). Einsendeschluss ist der 13.3. 2019.

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche alleine oder als Team (maximal 6 Personen) in zwei Alterskategorien (6-10 und 11-14 Jahre).

Das Redaktionsteam aus den 4 Partnern wählt aus allen Einsendungen die Siegerbeiträge für jede Kategorie aus, die dann im Tölzer Kurier und im Gelben Blatt vorgestellt werden.

Die beiden Sieger/Teams werden außerdem zu Willis Vortrag am 24.3.19 ins Kurhaus in Bad Tölz eingeladen und dürfen Willi persönlich kennen lernen. In der Pause des Vortrags werden die beiden Siegerbeiträge präsentiert.


Mit der Einsendung der Umwelt-Aktion per mail an umweltretter@wunderfalke.de werden die folgenden Teilnahmebedingungen akzeptiert:

  • Wunderfalke Events veranstaltet den Wettbewerb zusammen mit der Stadt Bad Tölz, dem Tölzer Kurier und dem Gelben Blatt.
  • Die Auswahl der Siegeraktionen erfolgt durch ein Redaktionsteam der vier Partner.
  • Die Teilnehmer bzw. deren Eltern müssen die Urheber- und Nutzungsrechte an den eingesandten Fotos besitzen.
  • Die Bilder sollten mindestens 1 Mbyte betragen und 3 Mbyte nicht überschreiten.
  • In der mail müssen die Kontaktdaten enthalten sein.
  • Mit der Teilnahme wird einer möglichen Veröffentlichung im Tölzer Kurier und im Gelben Blatt zugestimmt.
  • Die Teilnahme ist ausschließlich online möglich, anderweitig eingesandte Beiträge können leider nicht berücksichtigt werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Willi Weitzel


Willi heißt mit vollständigem Namen Helmar Rudolf Willi Weitzel und wurde am 13. Dezember 1972 in Marburg geboren. Aufgewachsen ist er im benachbarten Stadtallendorf, wo seine Familie einen Edeka-Laden führte. Nach dem Abitur und seinem Zivildienst im Krankenhaus zog Willi Weitzel nach München.

Willi studierte zuerst vier Semester Theologie auf Diplom, wechselte dann den Studiengang auf Lehramt für Hauptschule mit der Fächerkombination Reli, Deutsch, Erdkunde, Sport. Während des Studiums sammelte er bei verschiedenen Tageszeitungen journalistische Erfahrungen und fing als Reporter und Moderator im Kinderfunk bei Bayern2Radio an.

Von Oktober 2001 bis Ende 2009 war Willi als Reporter für die Sendereihe Willi wills wissen unterwegs, von der insgesamt 180 Folgen gedreht wurden. Durch den Erfolg von Willi wills wissen beflügelt, entstanden weitere Sendungen: Willis Quiz Quark Club, Willis VIPs, Gute Frage, nächste Frage und Willi wills wissen von A bis Z sowie der Kinofilm Willi und die Wunder dieser Welt.

Ende 2009 hat Willi mit der Sendung Willi wills wissen aufgehört. Seitdem werden keine neuen Folgen mehr produziert. Von 2010 bis 2013 stand Willi für die ZDF-Sendung Ein guter Grund zu feiern vor der Kamera. Hier ging er der Bedeutung von Feiertagen auf die Spur. Mit seiner Produktionsfirma Welterforscher Film und so weiter GmbH produzierte Willi seit 2011 die einzelnen Folgen.

2012 drehte und produzierte Willi die Filme Willi in Tansania und Willi in Malawi. DVD-Produktionen für die Sternsinger-Aktion.

2010 schrieb Willi das Musikmärchen Peter und der Wolf um und vertonte es neu. Es erschien als CD-DVD-Box. Auftritte mit verschiedenen Orchestern auf diversen Bühnen folgten. Außer Peter und der Wolf führt und führte er auch die "Willi-Versionen" von Peter Tschaikowskis Der Nussknacker und der Humperdinck-Oper Hänsel und Gretel auf.

2012 schrieb und kochte Willi ein Kochbuch (Willi kocht), das im Juni 2012 im Südwest Verlag erschienen ist.

Willi Weitzel ist nicht nur ein beliebtes Gesicht im Fernsehen, sondern auch ein viel gefragter Bühnen-Moderator für diverse Veranstaltungen. Das liegt vor allem an seiner offenen Art und der Fähigkeit, Menschen aufzuschließen und sich so komplizierte Sachverhalte erklären und veranschaulichen zu lassen.

Neben seiner beruflichen Tätigkeit engagiert sich Willi ehrenamtlich als Pate für das Kinderhilfswerk UNICEF, als Botschafter der UN-Dekade Biologische Vielfalt sowie als Botschafter für das Trauerland Bremen. Außerdem ist Willi Schirmherr der Initiative junge Forscherinnen und Forscher e.V. und Botschafter der Region Mittehessen.


Weitere Informationen unter: www.williweitzel.com